Die Birne

…gehört zu den ältesten Obstsarten

Die Birne gehört auch zu den Rosengewächsen, braucht aber mehr wärme als der Apfel zum wachsen. Man fand heraus, dass sogar die Babylonier schon Birnen gegessen haben, früh wurden viele Sorten gezüchtet, heute gibt es an die 5000 Birnensorten. Die Birne hat einen hohen Saftgehalt und verdirbt daher schneller als andere Obstsorten. Sie beinhaltet wesentlich weniger Säure als ein Apfel, hat aber einen ähnlichen Zuckergehalt. Dadurch schmeckt Sie sehr süßlich. Die Birne hilft gegen Blutarmut, da sie sehr Eisenhaltig ist, hat eine entwässernde Wirkung und stärkt das Nervensystem.

Botanisch: Pyrus communis

Art: Kernobst / Rosengewächs

Anbaugebiete: Europa

Nährwert pro 100 g

Energie 57 kcal
Wasser      83,39 ml
Eiweiß 0,4 g
Fett 0,28 g
Kohlehydrate 14,00 g