Die Clementine

…Mischung aus Mandarine und Orange

Die Clementine ist im Mittelmeerraum entstanden. Ihr Baum wird bis zu 6 m hoch und heißt genauso wie die Frucht. Benannt wurde sie nach einem Mönch namens Père Clément, der Sie als erster, im heutigen Algerien, entdeckte. Clementinen enthalten viel Wasser und wirken dadurch belebend, dazu enthalten Sie auch viel Vitamin C, welches gegen Müdigkeit hilft. Durch das Vitamin C wird auch das Kalzium gut im Körper aufgenommen und hilft so zum Aufbau und erhalt der Knochen.

 

Botanisch: XXX

Art: Südfrüchte

Anbaugebiete: Mittelmeerraum

Nährwert pro 100 g

Energie 55 kcal
Wasser      85,07 ml
Eiweiß 0,28 g
Fett 0,58 g
Kohlehydrate 11,00 g