Kindergeburtstage sind in der Regel Zuckerschlachten bis zum Abwinken. Mit dem Erfolg, dass der Nachwuchs am Ende der Party einerseits völlig erschöpft, andererseits aber im Zuckerrausch ist – welche Eltern kennen das nicht?

Natürlich dürfen Kuchen und Kekse am Geburtstag sein. Aber daneben gibt es auch viele witzige, bunte und leckere Möglichkeiten, den Kindern Obst zu servieren, von dem sie gar nicht genug bekommen können. Ihr glaubt uns nicht? Hier kommen unsere besten Tipps:

Von Pirat bis Haifisch – Obst für die Mottoparty

Piraten-Schatzsuche, Dino-Party, auf dem Ponyhof: Kindergeburtstage werden gern unter ein Motto gestellt und dann soll auch das Essen zum Thema passen.

Für kleine Piraten bietet sich ein Piratenschiff aus Obst an. Das lässt sich beispielsweise aus einer halben Melone zaubern, in die Segel gesetzt werden. Auch ein Haifisch mit spitzen Zähnen lässt sich ganz einfach aus einer Melone schnitzen und mit Obstsalat befüllen.

Eine Anleitung für den Haifisch gibt es hier bei Esslust:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=3nkmv6wv6lY

Beim Waldtiere-Motto bietet sich eine witzige Alternative zum Käse-Igel an – der Melonen-Igel. Ihr schnitzt aus einem Stück Wassermelone einen Igel-Korpus und verpasst ihm Stacheln aus kleinen Trauben oder gemischten Obstspießen. Blaubeeren als Nasenspitze und Augen machen den süßen Look perfekt.

Farbenspiele mit Obst

Obst ist aufgrund seiner kräftigen bunten Farben und dem süß-saftigen Geschmack bei vielen Kindern sowieso beliebt. Gerade mit den kräftigen Farben der Früchte lässt sich wunderbar arbeiten. So kann man statt eines Obstsalates oder einer klassischen Obstplatte einen fruchtigen Regenbogen legen – beispielsweise mit blauen Trauben, Kiwistücken, Ananas, Mandarine und Erdbeeren. Das sieht einfach wunderschön aus und macht richtig Lust darauf, zuzugreifen. Wer möchte, kann kleine Marshmallow-Wolken dazu servieren, Zuckerwatte oder Quarkcreme zum Dippen.

Aus großen Wassermelonenscheiben und bunten Obststücken lässt sich auch eine tolle Pizza zaubern, die Ihr stilsicher in Pizzakartons servieren könnt. Statt Käste kommt Vanillesauce in feinen Streifen darüber.
Mehr dazu zeigt Euch TRYTRYTRY:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Dvkmh4mjb_E

Ihr wollt mehr? Dann zaubert aus einer Birne und langen Obstspießen einen prächtigen Truthahn oder Pfau. Wie das geht, seht Ihr hier bei Kruschel:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=fau2EX2DY-k

Fast schon ein Klassiker ist die Melonentorte. Die kann man sogar ruckzuck dreistöckig zaubern. Mehr dazu gibt es bei BodyFood:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=E3eHiNJJRfg

Süßes mit Obst kombiniert

Süßes gehört einfach dazu, wenn Kinder feiern. Aber mit diesen Tricks lässt sich der Anteil an Süßkram ganz einfach halbieren, ohne dass es lange Gesichter bei den jungen Gästen gibt. Mäusespeck etwa kann ganz wunderbar abwechselnd mit Erdbeeren auf Spieße gesteckt werden. Die Marshmallows könnt ihr sogar selber machen.
Hier geht es zum Rezeptvideo von amerikanisch-kochen.de:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=fVQxVmvVFQ4

Sehr lecker und schön als Mitbringsel im Kindergarten oder der Schule sind fruchtige Pancake-Spieße (gegebenenfalls mit Nutella-Schicht). Hier bietet sich Beerenobst an, da es gut transportiert werden kann und nicht angeschnitten werden muss. Ein Rezept gibt es bei Meine Rezeptewelt:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Xbb-arjdtSw

Hübsch sind auch Früchte auf kleinen Spießen, die bis zur Hälfte in Schokolade getaucht und in bunten Streuseln gewälzt werden. Hier bieten sich Trauben, Erdbeeren und Bananenstücke an. In kleinen Muffin-Papierförmchen sehen die Fruit-Pops noch bunter aus.

Eine Anleitung für bunte Schoko-Erdbeeren gibt es bei sweeteasymama:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=tA_vS3g0U40